SWING

PRODUKTÜBERSICHT


Swing Apus RS + hike
2.690,00 € 2  
Swing Arcus RS
3.590,00 € 2  
Swing Arcus RS light
3.790,00 € 2  
Swing Mirage RS
1.560,00 € 2  
Swing Nyos RS
4.090,00 € 2  
Swing Spitfire 2
1.560,00 € 2  
Swing Twin RS - Tandem
4.290,00 € 2  

PRODUKTE


Swing Arcus RS

 

ARCUS - ein Name, der große Erwartungen weckt … untrennbar mit SWING verbunden ist … und für ein revolutionäres Gleitschirmkonzept steht, das seit mittlerweile fast 20 Jahren vielen tausend Gleitschirmpiloten einen einfachen und sicheren Einstieg in unseren faszinierenden Sport ermöglicht.

Der ARCUS RS knüpft mit seinen Eigenschaften und der eleganten Optik an diese erfolgreiche Low-B-Tradition an. Innovativ und neu konstruiert verlässt er die ausgetretenen Pfade der Gleitschirmentwicklung und setzt ganz neue Impulse für unseren Flugsport. Das einzigartige Schottwandsystem RAST – jetzt mit zusätzlichen Ventilen ausgestattet – wirkt im ARCUS RS auf beeindruckende Weise.

 

Der Start wird zum völlig stressfreien Vergnügen – dank RAST!

Typisch für RAST: Die Kappe füllt sich beim Aufziehen zuerst vorne an der Eintrittskante, während der hintere Kappenteil noch leer ist. Dadurch entsteht beim Start ein autostabiles, S-Schlag- / Reflex-Profil.

 

Das hat mehrere Vorteile:

  • Von der Mitte ausgehend füllt sich der vordere Teil der Kappe sehr schnell. Daraus folgt ein verzögerungsfreies und harmonisches Aufziehverhalten ohne Tendenz zum Überschießen.
  • Auch bei starken thermischen Bedingungen ist bisher keiner unserer ARCUS RS Testflugpiloten ausgehebelt worden.
  • Die Schirmmitte wird auch bei einem sehr impulsiven Startlauf nicht einfallen, da sich die komplette vordere Schirmhälfte schlagartig mit Luft füllt.
  • Auch bei Rückenwind ist die Tendenz zum Überschießen stark gedämpft: Der Pilot muss seinem Schirm nicht mehr hangabwärts hinterherlaufen, sondern kann sich Zeit lassen für einen kontrollierten Start.

 

Das autostabile Profil mit RAST in der Füllphase beim Start: Es verleiht dem Piloten Sicherheit und Souveränität auch bei schwierigen Startverhältnissen!

 

Im Flug ist der ARCUS RS komfortabel gedämpft und extrem stabil dank RAST

In turbulenter Luft spielt RAST seine Stärke voll aus: RAST stabilisiert effektiv die Kappe und gleicht unruhige Luft sanft aus. Das macht den ARCUS RS extrem stabil und fehlerverzeihend, was für den Piloten deutlich mehr Flugkomfort, Präzision und folglich auch mehr Kontrolle und Leistung bedeutet.

Typisch für RAST: Mit zunehmender Gewichtsbelastung verstärkt sich die Wirkungsweise des Mehrkammersystems im Flug.

 

RAST wirkt großflächigen Kappendeformationen effektiv entgegen

RAST sorgt beim ARCUS RS für die baubedingte Resistenz gegenüber großflächigen Klappern und stabilisiert das Achterliek. Ohne dass der Pilot aktiv steuert, werden Klapper extrem verzögert, bzw. verhindert. Wenn der Schirm doch einmal klappt, fällt die Deformation durch den höheren Innendruck im hinteren Teil der Kappe deutlich kleiner aus und greift nicht bis zur Hinterkante durch. Der Schirm reagiert sanftmütig und kontrolliert bei geringem Vorschießen.

 

Frontstalls gehen meist nicht über die eingebaute „Wand“ hinweg und RAST wirkt auch der gefürchteten Rosettenbildung entgegen. Die Tendenz zu gefährlichen Verhängern wird durch die im Schirm verbleibende Luft auf ein absolutes Minimum reduziert und der Pilot bekommt so auch in schwierigen Situationen Feedback über die Bremse. Der Höhenverlust nach Kappenstörungen ist – bedingt durch die extrem schnelle Wiederöffnung – sehr gering, da die Kappe nicht vollständig entleert.

 

Tipp:

Fliegt der Pilot aktiv, kann der Druck im hinteren Bereich durch Anbremsen noch einmal erhöht werden, sodass die Resistenz selbst gegen ungefährliche Klapper noch einmal steigt.

 

In der Thermik und auf Strecke überzeugt der ARCUS RS durch Präzision und Speed

 

Beim Thermikfliegen und auf Strecke profitiert der Pilot von dem durch RAST stabilisierten Achterliek des ARCUS RS:

  • kein Leistungsverlust durch Aufstellen der Hinterkante in zerrissener Thermik
  • präzise und verzögerungsfreie Reaktion auf Bremsimpulse
  • totale Kontrolle und Steuerbarkeit in thermischen Aufwinden
  • deutlich zunehmender Steuerdruck vor dem Abrisspunkt
  • Spurtreue und Effektivität, wie es bisher nur höher klassifizierte Schirme mit vielen Zellen oder zusätzlichen Versteifungen bieten
  • überdurchschnittliche Stabilität bei Maximalgeschwindigkeit

 

Und wenn es einmal schneller runter als rauf gehen soll...

…können alle gängigen Abstiegsmanöver leicht geflogen werden, ohne dass hohe G-Kräfte auf den Körper des Piloten einwirken.

 

Konstruktive und technische Highlights des ARCUS RS:

  • RAST 2.0 mit zusätzlichen Ventilklappen für das unvergleichlich weiche und gleichzeitig stabile Fluggefühl in Turbulenzen, hervorragende Starteigenschaften und unerreichte Stabilität gegen Kappenstörungen
  • 3-faches 3D-Shaping auf dem Obersegel und 3D-Shaping am Untersegel erlauben die perfekte Kontrolle der Segelspannung und des Profils
  • Mini-Ribs an der Hinterkante mit innenliegenden Nähten und einem weiteren 3D-Shaping
  • höchste Qualitätsstandards in der Verarbeitung: für maximale Lebensdauer und Formtreue des wertvollen Flügels sorgen beispielsweise umgenähte V-Rippen
  • optimierte Segelspannung
  • neueste Berechnung- und Simulationsmethoden
  • Raff-Bremse an der Hinterkante für sein agiles und drehfreudiges Handling

 

Lieferumfang:

  • Swing ARCUS RS
  • Sherpa Packrucksack
  • Innenpacksack
  • Kompressionsband
  • Tragegurtbeutel
  • Free*Spee Beschleuniger
  • Betriebsanweisung

 

Der Arcus RS ist erhältlich in 5 Größen (XS, S, M, L, XL) und den Farben Flame, Gold, Lime und Opal. 

 

3.590,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Arcus RS light

 

Der Arcus RS Lite ist die gewichtsoptimierte Variante des wegweisenden Arcus RS.

 

Mit einem Materialmix aus 32 und 27g Tüchern, sowie einer materialsparenden Konstruktion des Innenlebens richtet er sich an Biwak-Flieger, sicherheitsbewusste Hike&Fly- und XC-Piloten, sowie Globetrotter, die einen vielseitigen Gleitschirm mit niedrigem Gewicht und kleinem Packvolumen suchen. Für diejenigen, die kein Gramm zu viel dabei haben möchten, kann ein Dyneema-Tragegurt mit Soft Links optional erworben werden.

 

Dank RAST verliert der um bis zu 1100g leichtere ARCUS RS Lite dabei nichts von seiner Reaktivität und Exaktheit, sondern behält die Stabilität und Leistung, die sonst nur durch viele Zellen zu erreichen wäre.

In Verbindung mit dem Wendegurtzeug Connect Reverse 2 und dem Rettungsgerät Escape ergibt sich eine alltagstaugliche Komplettausrüstung mit einem Gesamtgewicht ab ca. 9kg (Arcus RS Lite XS i.V.m. Connect Reverse 2 M und Escape M), die keine speziellen Anforderungen an den Piloten stellt.

 

Siehe alle Details zu RAST bei Arcus RS weiter oben. 

 

Entdecke die einzigartige Leichtigkeit des Fliegens mit dem ARCUS RS Lite! 

 

Lieferumfang:

  • Swing ARCUS RS LITE
  • Rucksack "Everest 2 Pro
  • Innenpacksack
  • Kompressionsband
  • Tragegurtbeutel
  • Free*Spee Beschleuniger
  • Betriebsanweisung

  

Der Arcus RS light ist erhältlich in 4 Größen (XS, S, M, L) und den Farben White, Red, Blue und Limited Edition.

 

3.790,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Nyos RS

 

Mit dem NYOS RS geht das Erfolgskonzept des Vorgängers, mit dem Didi Siglbauer zweimal in Folge den DHV-XC gewinnen konnte, in die nächste Runde.

 

Der wesentliche Unterschied zwischen dem NYOS RS und seinem Vorgänger ist, dass durch den Zugewinn an Stabilität und Kontrolle das Leistungspotential für den Piloten deutlich leichter abrufbar ist.

 

Anforderungsprofil NYOS RS

»Könnt ihr den nicht mit viel mehr Streckung bauen? Der ist ja sooo einfach zu fliegen!«

Das war der häufigste Kommentar jener Piloten, die den neuen NYOS RS während der Breitenerprobung geflogen haben.

 

Klar, können wir! Haben wir auch! Allerdings war der Leistungszuwachs minimal, da das Gleiten und Steigen innerhalb der EN-B Klasse kaum noch zu verbessern sind.

Unserer Meinung und Erfahrung nach, ist der NYOS RS der am einfachsten und angenehmsten zu fliegende High-End-B Schirm am Markt. Dank RAST behält der Pilot auch in ungemein turbulenten Bedingungen die volle Kontrolle. Kommt es dennoch zu Störungen, werden diese in den allermeisten Fällen durch die „Wand“ gestoppt. Höhenverlust, Dynamik und Anspruch sind dann oft sogar geringer als bei aktuellen EN-A Schirmen. Je turbulenter die Luft, desto größer wird der Unterschied zu Schirmen ohne RAST. Wenn Piloten RAST-loser Schirme schon von unangenehm turbulenten Bedingungen berichten, vermittelt der NYOS RS noch immer Sicherheit und ein gutes Fluggefühl.

Wir sind überzeugt, dass die Kombination aus Sicherheit, Dämpfung, Leistung und Handling bis jetzt einzigartig am Markt ist. Der NYOS RS ist der Erste einer neuen Klasse: Der Komfort-Leistungsklasse!

 

NYOS RS - Ein innovatives Gesamtkunstwerk

RAST

Beim NYOS RS ist die neueste Generation unseres Schottwand-Systems mit Rückschlagventilen und perfektionierter Spannungsverteilung verbaut.

Über dem Piloten wird - zusätzlich zur Vorder- und Hinterkantenspannung - eine dritte Spannungsebene erzeugt, welche ein vollkommen neues Stabilitätsgefühl ergibt.

Dieses neue RAST-Fluggefühl, von dem in allen Testberichten anderer SWING-Modelle mit RAST zu lesen ist, bringt der NYOS RS nun erstmals in die EN-B Leistungsklasse!

 

 

Funktioneller als beim NYOS RS können wir das RAST-System unter den gegebenen Zulassungsvorschriften kaum noch auslegen. Die für das Gütesiegel erforderlichen Klapper waren nur sehr schwer in das vorgegebene Messfeld zu bringen. Für noch mehr Stabilität müsste die Norm geändert werden. Flächentiefe Klapper und Frontstalls mit großem Höhenverlust sind mit dem NYOS RS äußerst unwahrscheinlich. Im realen Flugbetrieb haben wir bis heute keinen Klapper oder Frontstall bekommen, dessen Knicklinie nicht zuverlässig von der RAST-Wand gestoppt wurde – und das, bevor der Pilot eingreifen konnte. Dabei ist es nicht so, dass wir beim Testen nur über Wasser fliegen und simulieren. Besonders bei der Erprobung von RAST suchen wir uns absichtlich anspruchsvolle Flugtage im Frühling und Sommer in den Dolomiten aus, um Ergebnisse unter Realbedingungen zu bekommen!

Das Ergebnis: Noch nie war es so einfach das volle Leistungspotential eines Gleitschirms auch in schwierigen Bedingungen abzurufen – dank der 6 Vorteile von RAST.

 

Nitinol-Nasenverstärkungen

Geht es um maximale Leistung und Stabilität, insbesondere voll beschleunigt, müssen die Profilnasen so formstabil wie möglich sein.

Herkömmliche Plastikversteifungen haben den Nachteil, dass sie eine durch Aufrollen vorgegebene Biegung haben, die das Aufspannen der Profilnase vermindern kann.

Die Lösung sind Stäbchen aus dem Hightech Memory-Metall Nitinol.

Diese sind von Natur aus gerade und spannen die Profilnase wie eine Trommel auf, wenn sie in die Führungskanäle eingeschoben werden.

Nitinol ist eine Nickel-Titan-Legierung aus der Medizintechnik, die aufgrund ihrer Formstabilität u.a. Anwendung bei Zahnspangen, Brillengestellen und Fixationen findet.

Beim NYOS RS sind sämtliche Nasenverstärkungen aus diesem hochwertigen Material gefertigt. Aus diesem Grund muss man den NYOS RS weder penibel Zelle auf Zelle packen, noch bei längeren Flugpausen offen lagern.

Einfach einrollen, kräftig komprimieren und schon hat man das Packmaß eines kleinen Bergsteigerschirmes!

 

Neuer, moderner Stoff

Der neue Segelstoff des NYOS RS fällt sofort auf: Er ist glänzender, es gibt ihn in neuen Farben und er fühlt sich anders an als die üblichen Stoffe. Das Material entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller und wurde für die Verwendung im Gleitschirmbau optimiert. Bei extrem niedrigem Gewicht zeichnet sich das neue Hightech-Gewebe durch überdurchschnittliche Formstabilität, Reißfestigkeit und Langlebigkeit aus.

Optimiertes Profil

Das Profil des NYOS RS ist eine konsequente Weiterentwicklung des bewährten Nexus-Profils. Die meisten Leistungsschirme fliegen am besten an der Obergrenze des angegebenen Gewichtsbereichs. Beim NYOS RS ist das nicht so: Geschwindigkeit und Leistung sind über den gesamten Gewichtsbereich annähernd identisch.

 

Konsequente Leichtbauweise

Die Profilrippen und die Diagonalrippen sind konsequent ausgedünnt, ohne die strategisch wichtigen Lastpunkte zu schwächen. Damit die Diagonalrippen auch in harten Bedingungen über lange Zeit ihre Längen beibehalten, sind sie entlang der Schnittkanten umgenäht – und das bis nach hinten in die C/D-Ebene.

Für den Schnellflug perfektionierter Tragegurt

Es bringt wenig, wenn ein Schirm schnell fliegen kann, aber es einem dabei die Kniescheiben herausdrückt! Wir haben deshalb viel Zeit und Energie in die Tragegurte des NYOS RS investiert. Es braucht beim Gasgeben nur wenig Kraft und man kann die Vollgasposition über lange Zeit ohne Muskelkrämpfe halten.

 

C-Steuerung

Ursprünglich hatten wir die Steuerung über die C-Gurte mit der B-Ebene gekoppelt. In der Praxis konnten wir dadurch beim NYOS RS keine Vorteile feststellen: Die Zugkraft war zu hoch und der Geschwindigkeitsverlust beim Stabilisieren zu groß. Am besten bewährt hat sich die C-Bridge, bei der man den Außenflügel und den mittleren Bereich getrennt oder gemeinsam stabilisieren kann, je nachdem, wie man an der C-Bridge zieht. Diese ist beim NYOS RS eingebaut und erlaubt selbst bei Vollgas feinfühlige Korrekturen, ohne an Geschwindigkeit zu verlieren.

 

Fazit

Wir haben lange überlegt, wie wir den NYOS RS möglichst objektiv und ohne jede Übertreibung beschreiben könnten. Alle, die den NYOS RS bisher geflogen haben, sind sich einig: Der NYOS RS ist, besonders in Turbulenzen und harter Thermik, erstaunlich einfach zu fliegen, macht richtig Spaß und man fühlt sich pudelwohl unter dem Schirm.

 

Der NYOS RS ist für uns die ultimative Komfort-Rennmaschine für deine XC-Abenteuer!

 

Feel the difference!

 

Der Nyos RS ist erhältlich in 5 Größen (XS, S, M, L, XL) und den Farben Berry, Lime, Nightshade, Sand und den Limited Editions: Berry White + Sand White .

 

4.090,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Apus RS + hike

 

Der APUS RS ist ein All-Mountain-Miniwing und das Universal-Tool mit Spaßgarantie in beinahe jedem Terrain.

 

Je nach Version (APUS RS, oder APUS RS Hike) reichen die Einsatzmöglichkeiten von Starkwindsoaring über dynamisches Fliegen am Hausberg bis hin zu Bergsteiger Hike & Fly-Touren. Zudem passt er – bedingt durch sein geringes Gewicht und Packmaß – optimal in jedes Reisegepäck.

Der APUS RS richtet sich somit an alle Gleitschirmflieger und passionierte Miniwing Piloten,bei denen die die Lust auf Abenteuer und die Leidenschaft am Fliegen im Vordergrund stehen.

 

Der APUS RS ist in der Standard- und in der Hike-Version erhältlich, wobei sich letztere durch eine nochmals gewichtsoptimierte Bauweise auszeichnet. So kommt beim APUS RS Hike anstelle eines Materialmix aus 41 und 34 g Gleitschirmtuchs durchgängig ein 27 g Material für das Ober- und Untersegel zum Einsatz. Außerdem sind anstelle von konventionellen Tragegurten extrem leichte Dyneema-Tragegurte mit Softlinks verarbeitet. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit des 27 g Materials ist der APUS RS Hike ausschließlich in den Farbkombinationen Rot und Blau verfügbar. Die Bestellung von Sonderfarben ist nur in der Standard-Version möglich.

 

Flugverhalten

Das Flugverhalten reicht – je nach Flächenbelastung – von gleitschirmtypisch, bis dynamisch direkt (siehe Versatility-Tabelle). Dabei vermitteln das ausgewogene Handling und die angenehme Rolldämpfung ein angenehmes und vertrautes Fluggefühl bei erstaunlicher Leistung.

 

Besonderheiten

Das innovative RAST-Konzept hat sich auch in dieser Gleitschirm-Kategorie bestens bewährt. Besonders in sehr steilem Gelände, oder bei starkem Wind sorgt das verzögerte Füllverhalten für eine leicht zu kontrollierende Aufziehphase und minimiert die Tendenz zum Aushebeln. In der Luft sorgt RAST neben einer weit überdurchschnittlichen Klappstabilität für weniger Kappenbewegungen in Turbulenzen, was sich positiv auf die Leistung auswirkt.

 

Apus RS Hike 20 und 23

Hike & Fly mit einem Touch Miniwing-Charakter!

Aufgrund der großen Nachfrage haben wir die Apus RS Hike - Produktpalette um die Größen 20 und 23 erweitert. Mit 20, bzw. 23m² projizierter Fläche bei nur 3,4, bzw. 3,9kg und einem mit EN-B zugelassenen Gewichtsbereich bis 95 und 110kg schlagen sie die Brücke vom Miniwing zum Thermikflügel. Wie die kleineren Größen überzeugen der Apus RS Hike 20 und 23 durch ihre Einfachheit vom Start bis zur Landung.

 

Risikobewusste Alpinisten werden das nach kräftezehrenden Aufstiegen genauso zu schätzen wissen wie Hike & Fly Einsteiger. Dabei sind die neuen Größen weit mehr als „nur“ eine Abstiegshilfe: Von ausgedehnten Thermikflügen über dynamisches Soaren, bis hin zu XC- Biwakflügen bieten sie dir alle Möglichkeiten, für dein perfektes Abenteuer! Das innovative RAST-Konzept ist auch hier die Basis für mehr Sicherheit und Leistung, speziell bei turbulenten Bedingungen abseits der ausgetretenen Pfade.

 

Der Apus RS ist erhältlich in 3 Größen (14. 16, 18) und den Farben Flash, Gold und Lime.

Der Apus RS hike ist erhältlich in 2 Größen (20, 23) und den Farben Blue und Red.

 

2.690,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Mirage RS

 

Die Evolution der Legende!

  • RAST Technologie
  • neues Kappenprofil 
  • Sharknose 
  • 3D Shaping 
  • höhere Zelldichte für ein formstabiles Profil mit mehr Leistung 
  • neuer Schirmradius mit kürzerer Leinenlänge 
  • reduzierter Leinendurchmesser 
  • überarbeiteter noch leichterer Materialmix 
  • komplett neues neues Schirmdesign

 

Der Mirage RS ist die konsequente Weiterentwicklung des Mirage, der mit seiner Markteinführung das Speedflying neu definiert hat. Der Mirage RS richtet sich an den ambitionierten Speedflying-Piloten mit Fokus auf eine nochmal vergrößerte Gleit- und Diverange bei erhöhter Sicherheit und einem messerscharfen Handling.

 

Der Schirm passt sich mit seiner großen Range an noch so steile Geländekonturen an, ermöglicht mit seinen hohen Energiereserven präzise und engste Barrel-Rolls und lässt beim Swoop den Landeplatz schrumpfen.

Die von SWING entwickelte RAST Technologie erhöht die Sicherheit beim Fußstart und im Flug durch eine spürbare Stabilisierung der Kappe. Der Mirage RS zeichnet sich durch ein präzises und direktes Handling, sowie eine hohe Geschwindigkeit und exzellente Gleitleistung aus. Dabei konnten die von Speedridern sehr geschätzten Charakteristiken seines Vorgängers vollumfänglich beibehalten werden!

 

Das alles macht den Mirage RS zum ultimativen Allmountain-Speedflyer für die schwierigsten Runs und Lines.

 

Mirage RS 15

Der Mirage RS 15 ist das Speedflying-Bindeglied zum APUS RS, unseren Gleitschirm-Miniwing.

 

Durch die auf die Größe optimierte Trimmung ist es gelungen, die Charakteristik des Mirage RS beizubehalten. Die neue Größe bietet mit 15,5m² ausgelegter Fläche den idealen Einstieg in die Welt des Speedlfyings und eröffnet darüber hinaus auch erfahrenen Miniwing-Piloten viele neue Möglichkeiten.

 

Ob als Abstiegshilfe für Hike & Fly mit Spaßgarantie (Schrimgewicht 2,8kg), Starkwindsoaring oder Groundhandling - der Mirage RS 15 ist ein Allroundtalent für nahezu jede Gelegenheit. Der lange Trimmerweg bietet eine riesige Range bei hoher Klappstabilität, wodurch sich der Mirage RS 15 intuitiv entlang der Geländekontur pilotieren lässt. Dabei bietet er mit 15,5 m² Fläche viel Sicherheit, Gleitleistung und mehr Flexibilität bei der Auswahl von alpinen Startplätzen.

 

Mirage RS 15 – ein Spaßgerät, das in keinem Kofferraum fehlen darf!

 

Der Mirage RS ist erhältlich in 6 Größen (PRO*, 8.5, 9.5, 11, 13, 15) und den Farben Freeze und Lime. 

 

* verfügbar ausschließlich für SWING Speedflying Team Mitglieder oder auf Empfehlung eines SST Mitglieds

 

1.560,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Spitfire 2

 

Der Name SPITFIRE hat sich in den letzten Jahren zum Maßstab im Speedriding etabliert und ist eine Ikone auf seinem Gebiet. Unser Entwicklungsteam hat in Zusammenarbeit mit dem Swing Speedflying Team intensiv an der Evolution des Spitfire1 gearbeitet und diesen Flügel noch weiter optimiert.

 

Herausgekommen ist nun ein weiterer Meilenstein, der Spitfire2, der sich noch mehr dem Anspruch der Speedriding-Community verpflichtet und noch mehr auf die Bedürfnisse der Piloten eingeht.

 

Der Spitfire2 ist ein reinrassiger Speedrider, der sich mit seinem direkten und kompromisslosen Handling in den verschneiten Hängen unserer Berge so richtig wohl fühlt. Die verkürzten Leinen und die Leichtbauweise aus robustem, wasserdicht-beschichtetem 20Dtex, machen aus Pilot und Schirm eine Einheit, die sich voll und ganz auf die beste Line konzentrieren kann. Es ist uns gelungen das Gleitwinkelfenster über die Steuerleinen und einem erhöhten Trimmerweg noch einmal um ein vielfaches zu vergrößern. Das Ergebnis ist ein neuer und bis dato unerreichter Dive, bei nahezu gleichem Gleiten wie beim Mirage. Das neue Swing Design 2015, 3D Nähte und ein überarbeiteter Tragegurt mit erweitertem Trimmerweg durch das Öffnen der Abnaht, runden den neuen Spitfire2 ab und machen ihn einzigartig in seiner Spezies.

 

Spitfire 2 vs. Mirage

Der Spitfire2 richtet sich an Speedriding orientierte Piloten und kompromisslose Swoopingfans, die auch gerne mal ohne Ski starten wollen.

 

Der Mirage ist im direkten Vergleich zum Spitfire 2  das Allroundtool für leidenschaftliche Speedflyer und Fußstarter. Mit seinem besonderen Charakter hat er nicht nur im Sommer seine Stärken, auch im Winter mit Ski macht er eine super Figur.

 

Vergleiche und überzeuge Dich selbst.

  • noch einmal vergrößerter Trimmerweg für besseres Gleiten, bei noch steilerem Dive
  • sehr einfaches Startverhalten, optimiert für Start´s mit Ski
  • direktes und kompromissloses Handling durch kürzere Leinen, die maximales Kappenfeedback geben und dabei aggressive und trotzdem überschaubare Barrel-Rolls zulassen
  • reduzierte Kappenträgheit durch eine neue Leichtbauweise. Der Schirm bleibt auch bei langsamen Tiefschnee-Rides stabil über dem Pilot und folgt bei engen Ski-Turns verzögerungsfrei
  • verlängerte und somit Ridingoptimierte Steuerwege mit exponentieller Druckzunahme gegen Stalls, die für maximales Kappenfeedback sorgen
  • hohe Kappenstabilität auch bei steilen Dives, in schwierigem Gelände und bei turbulentem Wind
  • optimiertes 3 Leinenebenkonzept für weniger Leinenwiederstand und überschaubares Groundhandling
  • hohe Energieumsetzung auch bei wenig Geschwindigkeit, was sich z.B. sehr gut im Tiefschnee auswirkt
  • komplett überarbeitetes Design "Swing Design 2015"
  • 3D Shaping
  • neuer optimierter Tragegurt mit auswechselbarem Trimmerband und erweitertem Trimmerweg durch öffnen der Abnaht

 

Spitfire 2.13/15 für Schulung und Einsteiger

Für Einsteiger und Schulungen haben wir den Spitfire1 in den Größen 13 und 15 komplett überarbeitet, da er sich gerade dort ausgiebig bewährt hat.

 

Die Trimmerwege sind ideal für Speedridingeinsteiger! Durch sein gedämpftes Handling in diesen Größen unterstützt er die Lernkurve massiv und verzeiht Fehler leicht. Auch diese beiden Größen kommen im neuen Design, sind im Leichtbau gefertigt und besitzen den neuen Tragegurt mit Abnaht.

 

 Der Spitfire 2 ist erhältlich in 7 Größen (comp* / 8,5 / 9,5 / 11 / 13 / 15 / twin=18) und den Farben Gold** und Surf. 

 

* verfügbar ausschließlich für SWING Speedflying Team Mitglieder oder auf Empfehlung eines SST Mitglieds

** Farbkombination „Gold“ bis Größe 15 erhältlich. Die Größe Twin (18) ist ausschließlich in der Farbkombi „Surf“ erhältlich.

 

1.560,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1

Swing Twin RS - Tandem

 

Bei dem TWIN RS kommt – erstmalig  bei einem Tandem  - das RAST-System nun im zweiten Serien-Schirm (nach dem MITO / EN-A) zum Einsatz. RAST erlaubt uns, die Vorteile einer größeren Fläche zu nutzen, und das sogar mit deutlichen Verbesserungen in Bezug auf Startverhalten, Geschwindigkeit, Stabilität und Handling.

 

 Siehe alle Details zu RAST bei Arcus RS weiter oben. 

 

Die absoluten Highlights des TWIN RS sind:

  • startet immer und quasi „von alleine“
  • bestes Steigen in schwacher oder starker Thermik
  • sehr hohe Endgeschwindigkeit mit offenen Trimmern
  • leichtgängiges und direktes Handling


Der TWIN RS zeigt überragende Start-Eigenschaften – und überzeugt beim Flaren bei der Landung
Das Startverhalten ist eines der Highlights des TWIN RS und dank RAST sehr harmonisch und fehlerverzeihend. Auch bei ungünstigsten Bedingungen und / oder zögerlichem Startlauf des Passagiers kommt kein Stress auf. Selbst bei maximaler Beladung bleibt die Abhebegeschwindigkeit gering, was den Startlauf zusätzlich erleichtert. 
Am deutlichsten spürbar ist das einfachere Startverhalten durch RAST bei Null- oder Rückenwind: die Kappe kommt sofort und weich über den Piloten, da durch RAST zuerst der auftriebserzeugende vordere Teil der Kappe gefüllt wird. Im Startlauf richtet sich die Kappe nicht mehr wie bisher zur Hangneigung aus, sondern hebt mit der Nase in Flugrichtung viel früher und fast horizontal ab. 


Das gleiche Verhalten ist der Grund, dass der Schirm bei Starkwind keinerlei Tendenz zum Ausheben zeigt.
Beim Landen können die Flare-Eigenschaften des TWIN RS ohne Übertreibung als überragend bezeichnet werden und machen die sanfte Landung zu einem Kinderspiel.


Beides zusammen – einfachstes Start- und Landeverhalten – machen jeden Flug mit dem TWIN RS für den professionellen Tandempiloten zum entspannten Vergnügen.

 

Der TWIN RS im Flug 

Einmal in der Luft, zeigt der TWIN RS sensationelle Steigleistung auch in schwachen Bedingungen.

Sollte es einmal turbulent zugehen, sorgt RAST für die extrem hohe Kappenstabilität und das Plus an Sicherheit.

Der TWIN RS ist somit auch für Tandem-Streckenpiloten die erste Wahl.

 

Darüber hinaus bietet der TWIN RS ein enormes Geschwindigkeitsfenster durch die langen Trimmer-Wege. Bei Bedarf lässt sich die Geschwindigkeit des TWIN RS durch Einsatz der effektiven Trimmer um deutlich mehr als 10 km/h erhöhen.

 

Während der umfangreichen Erprobung haben unsere Testpiloten eine Maximalgeschwindigkeit von 50 km/h* mit Flügelradsensor bereits bei einem Startgewicht von 180 kg gemessen.

Das Handling ist leichtgängig und direkt. Unsere Testpiloten bezeichnen es als besser als beim TWIN 5. 

Sollte einmal ein schneller Abstieg gewünscht sein, so hilft das „Ohren-Anlege-System“ bei einem ermüdungsfreien Sinkflug.

 

Perfekt gerüstet für den harten, professionellen Einsatz 

Für den professionellen Einsatz, der Tandemschirmen einiges abfordert, kommt der TWIN RS mit einem durchdachten Materialmix und raffinierten technischen Detaillösungen.

Optisch sofort auffällig sind die Abdeckungen der Nasenverstärkungen durch abriebfeste Nylon-Patches auf dem Obersegel, die die empfindliche Nase vor vorzeitigen Abnutzungserscheinungen schützen.

 

Konstruktive und technische Highlights des TWIN RS: 

  • Hybrid-Leichtbau mit hochwertigem Innenleben und ausgesuchten Materialmix, um den Anforderungen des harten, professionellen Einsatzes und dem Wunsch nach einem leichterem Schirm zu entsprechen.
  • 4-Leiner-Technologie für maximale Kontrolle im Flug.
  • 3D-Shaping an der Eintrittskante
  • innovative Nasenpatches zum Schutz der Kappe
  • höchste Qualitätsstandards
  • optimierte Segelspannung
  • neueste Berechnung- und Simulationsmethoden
  • Raffbremse an der Hinterkante für sein agiles und drehfreudiges Handling
  • hochwertiges Innenleben
  • innovative Tandemspreize mit Ohren-Anlege-System

 

Der Twin RS ist erhältlich in  Größe L und den Farben Sunrise, Cosmic und Flame.

 

4.290,00 €

  • verfügbar
  • bis zu 3 Wochen Lieferzeit1